• Kauf auf Rechnung
  • 1-2 Tage Lieferzeit
  • 04131 / 927 9648

Trachtensocken & Strumpfmode zu Dirndl und Trachten

Filter schließen
Deine Auswahl:
Filter schließen Mehr Filter
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Deine Auswahl:
%
%
Trachten Kniestrümpfe natur Trachten Kniestrümpfe natur
8,95 €* 13,95 €*
%
%
Loferl natur-braun Loferl natur-braun
12,95 €* 19,95 €*
%
%
Trachten Kniestrümpfe rot Trachten Kniestrümpfe rot
8,95 €* 13,95 €*

Trachtensocken & Strumpfmode zu Dirndl und Trachten

stocking-1701768_640Lederhose und Trachtenhemd sind besorgt, die Haferlschuhe passen perfekt, das Trachtenoutfit ist also fertig? Noch nicht ganz. Eine richtige Tracht funktioniert nicht ohne das passende, zünftige Strumpfwerk. Es macht die Schuhe nicht nur bequemer, sondern wärmt auch und rundet das Bild ab. Bei uns im Shop findest du eine große Auswahl an Strümpfen in vielen verschiedenen Längen und Farben, die nicht nur zu deiner Tracht toll aussehen.

Lange Strümpfe machen das Dirndl wintertauglich

Das Dirndl steht im Ruf, nur als Sommerkleid zu funktionieren. Dabei sieht ein zünftiges Dirndl mit Trachtenjacke und molligen Wollstrümpfen richtig fesch aus, wenn Petrus mal nicht mitspielt und die Temperaturen fallen. Für den Übergang sind atmungsaktive Baumwollstrümpfe super geeignet. Wenn du es schlichter magst, setze zum Beispiel auf naturfarbene Webstrümpfe oder gestrickte Socken, die aussehen wie original von Oma. Besonders gut sieht es übrigens aus, wenn du zwischen Strumpf und Schuh einen klaren Kontrast setzt - typischerweise also ein schwarzer Trachtenschuh mit Schnalle in Kombination mit langen, weißen Strümpfen.

Dicke Socken im Haferlschuh

iStock-6402100745b62ea32be48eFür Herren sind anständige Wollstrümpfe eigentlich unverzichtbar. Selbst wenn ein moderner Buam lieber Stiefel statt Haferlschuh trägt, sollte die Socke auf jeden Fall oben gut sichtbar herauslugen. Kniebundlederhosen werden in der Regel zu kurzen oder zu Kniestrümpfen getragen, deren Bund dann unter der Schnürung der Hose liegt. Zu kurzen Lederhosen sieht man auch öfter mal Loferl. Das sind wollene Wadenkleider, die zusätzlich zur Socke getragen werden und nicht nur wärmen, sondern außerdem noch die Waden schön stramm wirken lassen.

Naturweiß oder doch lieber knallig bunt?

Traditionsbewusste und Trachtenanfänger sollten auf Socken in natürlichen Farben setzen. Mit Strümpfen in Weiß, Natur oder Hellgrau kann man gar nichts falsch machen. Diese Tradition kommt daher, dass die Wolle für Socken ursprünglich oft nicht gefärbt wurde, weil dies zu teuer und zu aufwendig war. Zum Hingucker werden diese Socken aber dennoch durch

  • Strickmuster wie Zopfmuster
  • Edelweißverzierungen
  • Hirschhornknöpfe
  • tannenfarbene Kontraste

Bei Damensocken außerdem noch durch Spitze und Schleifenbänder. Knallbunte Socken finden sich dagegen eigentlich in keiner Tracht und sind damit eher was für experimentierfreudige. Wenn du also mit bunten Socken ein Statement setzen möchtest und es auf eine moderne Interpretation von klassischer Tracht anlegst, dann solltest du dir ganz genau überlegen, wie du sie kombinierst. Dank der kurzen Lederhosen bzw. Dirndlröcke sind die Socken vollständig zu sehen und werden auf jeden Fall zum Blickfang. Haben sie die gleiche Farbe wie ein großer Teil der restlichen Tracht, wirkt es schnell überwältigend, wiederholt sich die Farbe allerdings gar nicht, eventuell unharmonisch. Versuche stattdessen, die Farbe mit kleinen Details abzustimmen, also etwa mit einer kontrastreichen Miederschnürung oder einer farbigen Stickerei.


image sources:
© by RitaE/pixabay.com
© by kamisoka/iStockphoto.com

Lederhose und Trachtenhemd sind besorgt, die Haferlschuhe passen perfekt, das Trachtenoutfit ist also fertig? Noch nicht ganz. Eine richtige Tracht funktioniert nicht ohne das passende,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Trachtensocken & Strumpfmode zu Dirndl und Trachten

stocking-1701768_640Lederhose und Trachtenhemd sind besorgt, die Haferlschuhe passen perfekt, das Trachtenoutfit ist also fertig? Noch nicht ganz. Eine richtige Tracht funktioniert nicht ohne das passende, zünftige Strumpfwerk. Es macht die Schuhe nicht nur bequemer, sondern wärmt auch und rundet das Bild ab. Bei uns im Shop findest du eine große Auswahl an Strümpfen in vielen verschiedenen Längen und Farben, die nicht nur zu deiner Tracht toll aussehen.

Lange Strümpfe machen das Dirndl wintertauglich

Das Dirndl steht im Ruf, nur als Sommerkleid zu funktionieren. Dabei sieht ein zünftiges Dirndl mit Trachtenjacke und molligen Wollstrümpfen richtig fesch aus, wenn Petrus mal nicht mitspielt und die Temperaturen fallen. Für den Übergang sind atmungsaktive Baumwollstrümpfe super geeignet. Wenn du es schlichter magst, setze zum Beispiel auf naturfarbene Webstrümpfe oder gestrickte Socken, die aussehen wie original von Oma. Besonders gut sieht es übrigens aus, wenn du zwischen Strumpf und Schuh einen klaren Kontrast setzt - typischerweise also ein schwarzer Trachtenschuh mit Schnalle in Kombination mit langen, weißen Strümpfen.

Dicke Socken im Haferlschuh

iStock-6402100745b62ea32be48eFür Herren sind anständige Wollstrümpfe eigentlich unverzichtbar. Selbst wenn ein moderner Buam lieber Stiefel statt Haferlschuh trägt, sollte die Socke auf jeden Fall oben gut sichtbar herauslugen. Kniebundlederhosen werden in der Regel zu kurzen oder zu Kniestrümpfen getragen, deren Bund dann unter der Schnürung der Hose liegt. Zu kurzen Lederhosen sieht man auch öfter mal Loferl. Das sind wollene Wadenkleider, die zusätzlich zur Socke getragen werden und nicht nur wärmen, sondern außerdem noch die Waden schön stramm wirken lassen.

Naturweiß oder doch lieber knallig bunt?

Traditionsbewusste und Trachtenanfänger sollten auf Socken in natürlichen Farben setzen. Mit Strümpfen in Weiß, Natur oder Hellgrau kann man gar nichts falsch machen. Diese Tradition kommt daher, dass die Wolle für Socken ursprünglich oft nicht gefärbt wurde, weil dies zu teuer und zu aufwendig war. Zum Hingucker werden diese Socken aber dennoch durch

  • Strickmuster wie Zopfmuster
  • Edelweißverzierungen
  • Hirschhornknöpfe
  • tannenfarbene Kontraste

Bei Damensocken außerdem noch durch Spitze und Schleifenbänder. Knallbunte Socken finden sich dagegen eigentlich in keiner Tracht und sind damit eher was für experimentierfreudige. Wenn du also mit bunten Socken ein Statement setzen möchtest und es auf eine moderne Interpretation von klassischer Tracht anlegst, dann solltest du dir ganz genau überlegen, wie du sie kombinierst. Dank der kurzen Lederhosen bzw. Dirndlröcke sind die Socken vollständig zu sehen und werden auf jeden Fall zum Blickfang. Haben sie die gleiche Farbe wie ein großer Teil der restlichen Tracht, wirkt es schnell überwältigend, wiederholt sich die Farbe allerdings gar nicht, eventuell unharmonisch. Versuche stattdessen, die Farbe mit kleinen Details abzustimmen, also etwa mit einer kontrastreichen Miederschnürung oder einer farbigen Stickerei.


image sources:
© by RitaE/pixabay.com
© by kamisoka/iStockphoto.com