• Best-
    Preisgarantie
  • 1-3 Tage
    Lieferzeit
  • sichere
    Zahlung
  • kostenloser
    Rückversand
  • einfacher
    Umtausch
  • 100% Geld
    -zurück-Garantie
  • Beratung
    04131 / 9279648

Dirndlguide – A-Madl

23.10.2013 in Allgemein

Das perfekte Dirndl fürs A-Madl

Eine schmale Taille, schmale Schultern, ein eher zierlich gebauter Oberkörper und ein eher kräftiger Unterkörper: das zählt zu den wichtigsten Merkmalen des A-Madls. Wenn Du dir nicht ganz sicher bist, was für ein Figurtyp Du bist, kannst du es hier nachlesen.

Um deine Proportionen zu optimieren, muss ein Dirndl folgendes leisten: die eher kräftige Hüfe und die ebenfalls eher kräftigen Oberschenkel müssen ausgeglichen werden, gleichzeitig sollte es die Beine verlängern und deinen schlanken Oberkröper in den Vordergrund stellen.

A-Type Dirndl

Das Dirndl
Dunkler Dirndlrock und florales Oberteil
Dieses Dirndlkleid mit dunklem Rock und floralen Akzentem am Oberteil ist vorteilhaft für die A-Figur. Es lockt mit auffälligen Details den Blick zum Oberkörper, deiner schönsten Körperzone.

Dirndl A-Typ

Einfarbiges Dirndl
Versuche den Blick durch auffällige Details zu deinem Oberkörper zu locken, so zum beispielsweise durch auffälligen Hals- oder Ohrschmuck, durch Rüschen am Ausschnitt, Krachen oder Schulterpartie. Oder greife doch mal zu einem Dirndl mit Kragen und last but not least: setzt auf ein wunderschönes Dekolleté.

Blusen A-Typ

Die Dirndlbluse
Hier gilt: Die Bluse sollte deine schlanken Oberarme und Schultern betonen und somit eine Art Gegengewicht zu deinen Hüften bilden. Greife zu einer Bluse mit Puffärmeln und Carmen- oder U-Boot-Ausschnitt. So betonst du deine Schultern und dein Dekolléte und schaffst gleichzeitig einen Gegenpol zu den etwas kräftigeren Hüften.

dirndlschnitt a typ

Der Dirndlschnitt
Hier gilt es auf eine passgenaue, figurnahe Taillierung des Dirndls zu achten, jedoch darf es an der Taille nicht zu stark einschnüren, damit würdest deine Hüfte unnötig betonen. Knallbunte, wild gemusterte sowie glänzende Stoffe sollten sich bei dem idealen Dirndl für dich ausschließlich am Oberkörper befinden. Diese prägnaten Dirndloberteile sollten an deiner schmalsten Stelle – maximal knapp darunter- enden. Darunter brauchst du einfarbige, unauffällige, matte Stoffe und Muster.

dirndlschürze

Die Schürze und die Schleife
Hier ist greifst du am Besten zu einem klassischen Schürzenschnitt: Die Schürze sollte sich wie ein zweites Rockvorderteil an dich schmiegen und relativ groß sein. Glänzende Stoffe sind hier ein Tabu. Die Schleife sollte am besten in einer knalligen Farbe sein, damit kannst du deine schmale Taille extra betonen.

dirndllänge

 

Die Rocklänge
Bei kleineren A-Madls sollte der Rocksaum bis ca. eine Handbreit über dem Knie reichen oder knieumspielende sein, größere Frauen können auch knieumspielende bis wadenlange Röcke tragen.

Die Schuhe
Greife -wann immer möglich- zu Schuhen mit Absatz. Denn im Zusammenspiel mit einer betonten Taille und einem knielangem Dirndlrock ist das die einfachste Methode deine Beine länger wirken zu lassen.
Achter aber darauf, dass deine Schuhe nicht zu dünne Absätze haben oder zierliche Riemchen und Details aufweisen. Das steht in starken Kontrast zu deinen eher kräftigen Beinen und fesseln und betont diese noch zusätzlich.

Facebook Kommentare

Kommentare

 

Wir informieren Sie regelmäßig über News und Angebote.