• Best-
    Preisgarantie
  • 1-3 Tage
    Lieferzeit
  • sichere
    Zahlung
  • kostenloser
    Rückversand
  • einfacher
    Umtausch
  • 100% Geld
    -zurück-Garantie
  • Beratung
    04131 / 9279648

Dirndlguide: Das perfekte Dirndl fürs Y-Madl

31.10.2013 in Allgemein

Dein Körperschwerpunkt liegt auf dem Oberkörper. Du hast breite, oft recht kantige Schultern und einen großen Brustumfang.
Demgegenüber steht ein schon fast mädchenhafter und zierlicher Unterkörper. Dazwischen liegt eine eher gerade Taille. Dein Highlight sind die wundervollen langen Beine und deine schmale Hüfte. Wenn Du dir nicht ganz sicher bist, ob du ein Y-Madl bist, kannst Du die verschiedenen Figurtypen hier nachlesen.

Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen zwei unterschiedlichen Typen: Den sportlichen und den kurvigen Y-Typ. Der sportliche Y-Typ hat breite Schultern und einen breiten Brustkorb, aber eher einen kleineren Busen. Der kurvige Y-Typ hat breite Schultern und einen eher großen Busen, sodass ein proportionales Übergewicht im oberen Rumpfbereich entsteht.

Um dich vorteilhaft zu stylen, muss das Volumen, welches Du im Schulter- und Brustbereich hast, proportional ausgeglichen werden. Dazu empfiehlt es sich, wenn Du deiner starken horizontalen eine ebenso starke vertikale Linie hinzufügst und so den Blick auf deine wunderschönen Beine, deine Hüfte und deinen Po lenkst.

Y Madl

Zusätzliches Volumen im Schulter- und Brustbereich vermeiden

Du brauchst keine angereihten oder drapierten Puffärmel und auch keine Schulterriegel, am besten bleibst du im Schulter- und Brustbereich modisch dezent und möglichst körpernah. Ein V-Ausschnitt, eine verlängerte Taille und vertikale Abnäher optimieren deine Figur.

y-madl

Lasse deine Schultern runder wirken

Für dich sind alle Ärmel- und Ausschnittformen ideal, die deine Schultern rund und schmal aussehen lassen. Achte dabei darauf, dass sich die Formen und Nähte zum Hals hin verjüngen. Zu schmale Träger solltest du lieber meiden!

y-madl

Greife zum Dirndl mit V-Ausschnitt

Für dich sind Ausschnittformen, die deinen Brustbereich in verschiedene Zonen aufteilen ideal. Das sin Wasserfall-, Schal-, Wickel oder beim Dirndl V-Ausschnitte oder ein schmaler Kragen.

y-madl

Versuche eine Verkürzung deines Oberkörpers zu vermeiden

Ein langer Oberkörper gleicht breite Schultern aus. Das geht am einfachsten, indem Du deinen Taille etwas nach unten verlegst. Da dies beim Dirndl nur schwer möglich ist, solltest Du zu einer Schürze mit möglichst unauffälligen und schmalen Bindebändern greifen.

Unbenannt #23

Gleiche durch Volumen am Unterkörper deinen starken Oberkörper aus.

Du darfst gerne bewusste zu volumigen Stilelementen am Unterkörper greifen, um damit deinen dominanten Oberkörper auszugleichen. Ein glänzender Rock, eine glänzende Schürze, auffallende Muster: Du kannst das tragen und es gleicht deinen eher starken Oberkörper aus und zaubert so schöne Proportionen.

Unbenannt #24

Die Farben

Es ist wichtig auf die richtige Farbverteilung zu achten. Am Oberkörper solltest du möglichst dunkle und matte Farben tragen, am Unterkörper sind helle, kräftige Farben mit Mustern erlaubt. Gerne auch glänzende, schwere Stoffe. Der optimale Farbübergang liegt normalerweise im Hüftbereich oder darunter. Allerdings ist beim Dirndl der Farbübergang meist festgelegt: Dort wo das Mieder auf den Rock trifft, ist auch der Farbübergang und der liegt meist in der Taillenregion. Daher ist es beim Dirndl wichtig auf einen nicht zu starken Farbübergang zwischen Ober- und Unterteil zu achten.

Unbenannt #24

Mit einem einfarbigen Dirndl schaffst du eine längere vertikale Linie, die deinen eher kräftigen Schulter- und Brustbereich gut ausbalancieren kann. Wenn du gerne zu einem gemusterten Dirndl greifen möchtest, wäre es ideal, wenn das Muster nach oben hin kleiner und nach unten hin größer und kräftiger wird. Wenn du dir bezüglich Mustergröße und -anordnung unsicher bist, greife lieber zu kleineren, geometrischen Mustern.

Unbenannt #25

 

 

 

Facebook Kommentare

Kommentare

 

Wir informieren Sie regelmäßig über News und Angebote.