• Best-
    Preisgarantie
  • 1-3 Tage
    Lieferzeit
  • sichere
    Zahlung
  • kostenloser
    Rückversand
  • einfacher
    Umtausch
  • 100% Geld
    -zurück-Garantie
  • Beratung
    04131 / 9279648

Lederhose kombinieren: Worauf solltest du achten

27.09.2016 in Allgemein

Die Lederhose ist das wichtigste Basic eines traditionellen Trachtenoutfits – nicht nur für die Buam. Die Beinkleider aus Leder sind mittlerweile auch für das Madl salon- bzw. oktoberfesttauglich geworden. Wir geben Dir in diesem Beitrag Tipps, wie du deine Lederhose stilsicher kombinierst.

Mit Lederhose zum Oktoberfest – die Do´s

woman in bavarian traditional clothes standing at a door

Bildquelle: iStock.com / wernerimages

Beim Kombinieren der Lederhose kommt es auf die Details an: Wenn du Schuhe, Trachtensocken, Loferl, Hemden und Strickjacken farblich aufeinander abstimmst, ist dein Outfit fürs Oktoberfest perfekt!

Das Trachtenhemd: Auf das Hemd fällt meist der erste Blick, weshalb es wohl das wichtigste Kleidungsstück zum Kombinieren ist. Beim traditionellen Wiesn-Outfit ist das Hemd hell – von cremeweiß bis zu blütenweiß. Mit diesen Farben machst du garantiert nichts falsch und kannst bei den Trachtensocken oder den Schuhen zusätzlich farbliche Akzente setzen. Doch auch auffällige Farben kombiniert mit Mustern, wie zum Beispiel rot, pink-weiß-kariert oder grün-gestreift sind keine Modesünden. Ganz im Gegenteil, damit ziehst du auf der Wiesn die Blicke auf dich.

Die Schuhe zur Lederhose: Mittlerweile müssen es nicht mehr unbedingt die klassischen Haferlschuhe sein. Auch Halbschuhe in dezenten Farben können dein Outfit komplettieren. Achte dabei aber darauf, dass sie nicht glänzen, sonst wirkt die Kombi zu schrill. Mit Chucks in braun und grün setzt du witzige Akzente, die zugleich sehr bequem zu tragen sind. Wenn du jedoch eher der klassische Typ bist, machst du mit den traditionellen Haferlschuhen zur Lederhose garantiert nichts falsch.

Die passenden Trachtenstrümpfe: Trachtensocken und Loferl sind das i-Tüpfelchen in der Trachtenmode. Damit die einzelnen Elemente deines Outfits zusammenpassen, sollten die Strümpfe und Socken farblich abgestimmt werden. Orientiere dich bei deiner Wahl am besten an den Farben deiner Schuhe oder deines Hemdes, dann bist du auf der sicheren Seite. Zu einem blau-weiß karierten Trachtenhemd und braunen Schuhen würden zum Beispiel blaue Trachtenstrümpfe sehr gut passen. Für das Madl gilt übrigens dasselbe. Sie haben darüber hinaus noch die Möglichkeit, ihre Lederhose mit einer dezenten Strumpfhose zu kombinieren.

Trachten-Lederhose kombinieren – das sind die Dont´s

Richtig kombiniert wird die Lederhose zum modischen Glanzstück. Gab es früher feste Regeln, welches Kleidungsstück beim Trachtenoutfit womit kombiniert werden muss, gilt heute: Was gefällt, das geht. Doch bei der Trachten-Lederhose-Kombination gibt es auch Grenzen.

Das Hemd, beziehungsweise die Dirndlbluse sollte für ein sauberes Auftreten immer in die Lederhose gesteckt werden. Trägst du zur Hose jedoch einen Pullover, sollte dieser über der Lederhose getragen werden. Achte darauf, dass der Pulli nicht zu lang ist, ansonsten werden die schönen Stickereien verdeckt.

Stilmixe liegen zwar zurzeit im Trend, Lackschuhe zum Trachtenoutfit sind jedoch ein Stilbruch, der nicht so schnell verziehen wird. Auch wenn Gürteltaschen vor allem beim Wanderurlaub ein praktisches Accessoire darstellen, zur Lederhose wirken sie eher unpassend. Trachtensocken bieten immer eine tolle Möglichkeit, dein Stilbewusstsein unter Beweis zu stellen, in Kombination mit der Lederhose sollten sich die Strümpfe aber unter keinen Umständen mit dem Rest des Outfits beißen.

Zu guter Letzt, solltest du noch einen Blick auf die Pflege deiner Klamotten werfen. Eine Lederhose mit unschönen Wasserflecken sieht ungepflegt aus. Lese in unserem Beitrag, worauf du beim Waschen der Lederhose achten solltest.

Hier sind die wichtigsten Do’s und Don’ts noch einmal im Überblick:

Do’s Don’ts
Schlichtes oder gemustertes Hemd Hemd über der Hose
Farbliche Highlights setzen Pullover in der Lederhose
Traditionelle Haferlschuhe oder bequeme Halbschuhe Lackschuhe zur Lederhose
Accessoires farblich abstimmen Schrille Trachtensocken
Strumpfhose zur Lederhose Lederhose mit Wasserflecken

 

Trachten-Accessoires zur Lederhose kombinieren

Bildquelle: iStock.com / wernerimages

Bildquelle: iStock.com / wernerimages

Mit den passenden Accessoires kannst du deiner Lederhose einen speziellen, modischen Pfiff geben. Wenn deine Lederhosen-Kombination eher in dezenten Farben gehalten ist, peppt ein farbiges Tuch oder eine bunte Krawatte das Outfit auf. Tücher überzeugen neben dem modischen Aspekt auch noch mit ihrer praktischen Funktionalität: Sie bezaubern mit Karos, floralen Mustern oder Streifen und halten dich zugleich im beginnenden Herbst warm.

Für die Buam und die Madln gibt es – je nach Geschmack – farbenfrohe oder dezente Trachtenhüte. Warum nicht eine Feder oder ein paar schöne Blumen zum Hut tragen? Auch mit einer eleganten oder sportlichen Tasche lässt sich die Lederhose perfekt kombinieren. Bei Taschen ist insbesondere das Material von Bedeutung: Klassisch aus Leder oder zeitgemäß aus Baumwolle oder sportlichem Canvas-Stoff. Letzteres würde zum Beispiel gut zu Chucks oder Sneakers passen.

Auch wenn wir dir hier ein paar wichtige Grundregeln zum Kombinieren der Lederhose genannt haben – die Hauptsache ist natürlich, dass du dich in deinem Outfit wohlfühlst. Dann steht einem schönen Abend mit viel Spaß nichts mehr im Weg!

Facebook Kommentare

Kommentare

 

Wir informieren Sie regelmäßig über News und Angebote.