• Best-
    Preisgarantie
  • 1-3 Tage
    Lieferzeit
  • sichere
    Zahlung
  • kostenloser
    Rückversand
  • einfacher
    Umtausch
  • 100% Geld
    -zurück-Garantie
  • Beratung
    04131 / 9279648

Nicht zu eng, nicht zu weit – Wie muss ein Dirndl sitzen?

29.08.2016 in Dirndl

Du willst in deinem Dirndl gut aussehen und dich nicht eingezwängt fühlen? Doch wie muss ein Dirndl eigentlich sitzen? Wir geben dir in diesem Beitrag die wichtigsten Infos zum perfekten Sitz deines Dirndls.

Bildquelle: iStock.com / folewu

Bildquelle: iStock.com / folewu

Wenn du dein Dirndl einmal angezogen hast, wirst du es wahrscheinlich so schnell nicht wieder ausziehen. Denn du hast es sicherlich für einen ganz besonderen Anlass wie das Oktoberfest, eine Jubiläumsfeier oder ein festliches Essen mit Freunden angezogen.

Die Antwort auf die Frage „Wie muss ein Dirndl sitzen“ lautet deshalb in erster Linie: bequem! Zugleich soll es allerdings auch deiner Figur schmeicheln und sie zur Geltung bringen. Schließlich willst Du in deinem Dirndl sexy aussehen. Bei folgenden Elementen des Dirndls solltest du deshalb besonders auf den Sitz und den Schnitt achten:

  • Mieder
  • Bluse
  • Schürze
  • Rock



Bequemes Dirndl und trotzdem sexy?

Das Dirndl sollte ursprünglich als Arbeitskleidung dienen. Es musste also viel Bein- und Bewegungsfreiheit erlauben. Heute ist das Dirndl vor allem ein Festkleid, das Dich auf der Wiesn und bei anderen feierlichen Gelegenheiten in ein extravagantes Licht taucht. Genau deshalb ist der perfekte Sitz eines Dirndls auch so wichtig.

Fangen wir mit dem Mieder an: Das Mieder ist meist der robusteste Teil des Dirndls. Es stützt die Brust und verleiht der Bluse eine schöne Form. Das Mieder liegt eng am Körper an, sollte dich aber keinesfalls in irgendeiner Form einschränken.

Denn wenn ein Mieder zu eng ist, wirft es am Rücken Querfalten. Es sollte am schmalsten Bereich der Hüfte enden, weil dort die Dirndl-Schürze geschnürt wird. Ein kleiner Tipp: kleinere Brüste lassen sich durch herzförmige Ausschnitte und mit Raffungen in der Brustmitte voluminöser zaubern.

Wo sitzen Bluse und Schürze?

Bei den Trachtenblusen ist die Auswahl unendlich groß. Meistens schließen sie am Oberkörper sehr kurz ab und haben traditionell Puffärmel. Mittlerweile gibt es aber alle möglichen Armformen für die unterschiedlichsten Körper und Formen. Wenn Du kräftige Arme hast, solltest Du auf Puffärmel verzichten, weil diese Deine Arme größer wirken lassen.

Längere Ärmel sind für kräftig gebaute Frauen sehr gut geeignet, weil diese der Figur schmeicheln und eventuelle Problemzonen verdecken können. Schlanke Frauen können Blusen mit kurzen Ärmeln tragen. Warum nicht auch einmal ausgeschnittene Arme ausprobieren? Bei der Schürze ist es nicht ganz so kompliziert.

Die wichtigste Regel lautet: Sie darf nicht über den Rocksaum stehen, sondern sollte einige Fingerbreit über dem Rocksaum enden. Ebenfalls sollte die Schürze nicht faltig über dem Rock liegen, sondern schön glatt. Beim Binden der Schleife gibt es zahlreiche Möglichkeiten: seitlich, vorne oder sogar hinten. Wichtig ist, dass Schleife und Schürze knitterfrei sind.

Video: TrachtenhofTV – Der Dirndl-Code

Welche Länge hat der Rock?

Bildquelle: iStock.com / kzenon

Bildquelle: iStock.com / kzenon

Dirndl gibt es in allen Längen von mini über Midi Dirndl bis lang. Welches die richtige Länge für Dich ist, entscheidet letztlich Dein Geschmack. Doch auch der Anlass und Deine Größe und Figur können Dir bei der Entscheidung helfen.

Frauen die größer als 1,75 m sind, sollten besser die Finger von einem Mini-Dirndl lassen, denn dies kann schnell dazu führen, dass das Dirndl zu klein und die Frau wie herausgewachsen aussieht. Auch fülligen Frauen ist eher von einem Mini-Dirndl abzuraten. Ein Midi-Dirndl oder Maxi-Dirndl schmeichelt der Figur mehr.

In den kühleren Monaten des Jahres sind lange Dirndl sicher die bessere Wahl. Übrigens: Wenn Du eine füllige Figur hast, lässt Dich ein Dirndl mit großzügigen Blumenprints und dunklen Farben schlanker wirken.

Auch ein Rock, der weich fließt und schmale Falten hat, sowie ein enges Mieder strecken Deinen Körper optisch. Viele Tipps und Tricks können Dir die Entscheidung für dein perfektes Dirndl erleichtern, am Ende zählt allerdings nur: Ob Du dich wirklich wohl fühlst.rfest!

Facebook Kommentare

Kommentare

 

Wir informieren Sie regelmäßig über News und Angebote.