• Secure Payment
  • Fast delivery
  • +44 20 39663370

Die coolsten Oktoberfest-Outfits 2020

Close filters
Your Choice
Close filters Mehr Filter
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
more filters
from to
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Seite 1 von 41

Die coolsten Oktoberfest-Outfits 2020

Am 19.09.2020 um Punkt 12:00 Uhr heißt es im Schottenhammel-Festzelt wieder “O’zapft is”, wenn Münchens Oberbürgermeister das erste Bierfass anzapft und damit die Münchener Wiesn offiziell eröffnet. Anschließend folgen traditionell 12 Böllerschüsse, um den anderen Festzelten zu signalisieren, dass das Oktoberfest eröffnet wurde und das Bier ausgeschenkt werden darf.

Millionen Touristen fliegen jährlich nach München, um das Spektakel selbst mitzuerleben. Doch nicht nur in München feiert man die Wiesn. Überall in Deutschland und auch vereinzelt auf der ganzen Welt wird das Oktoberfest gefeiert.

Das Oktoberfest-Outfit für fesche Madln

Wer vor hat zum Oktoberfest zu gehen, der überlegt meist schon weit im Voraus was er anziehen soll. Für die meisten Frauen ist klar, dass es ein Dirndl werden soll. Die Wahl für das richtige Dirndl ist dabei meist nicht so leicht. Die Kleidchen gibt es nämlich in zahlreichen verschiedenen Farben und Schnitten.

Ein richtiges Dirndl besteht aus mehreren Teilen. Es gibt einmal das Kleid an sich, welches mit einer passenden Schürze getragen wird und dann gehört dazu noch eine schöne Dirndl-Bluse. Die Bluse wird unter der Mieder, dem Oberteil des Kleides, getragen.

Wenn man sich sein Dirndl anzieht, dann ist es wichtig darauf zu achten, auf welcher Seite man die Schleife bindet, denn dafür gibt es verschiedene Bedeutungen:

  • Linke Seite: Die Frau ist Single!
  • Rechte Seite: Die Frau ist verheiratet bzw. vergeben!
  • Mitte: Die Frau ist noch Jungfrau oder eine neuere Bedeutung: Sie möchte ihren Beziehungsstatus nicht preisgeben!
  • Schleife Hinten: Wird die Schleife hinten gebunden, so handelt es sich um eine Witwe, Kellnerin oder um ein Kind!


Wer keine Lust auf ein Dirndl hat aber dennoch zum Oktoberfest gehen möchte, den können wir beruhigen. Dirndl sind auf dem Oktoberfest keine Pflicht! Möchte man trotzdem ein passendes Wiesn-Outfit tragen, dann gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten. Es gibt zahlreiche Alternativen zum Dirndl. Tolle Trachtenmode wie z.B. Trachtenblusen kombiniert mit schönen Lederhosen (ja auch Frauen können Lederhosen tragen) oder Röcken. Kombiniert werden können die Oktoberfest-Outfits mit tollen Trachtenjacken oder tollen Trachten-Accessoires, wie z.B. Ketten, Taschen oder tollem Haarschmuck. Abgerundet werden die Oktoberfest-Outfits mit den richtigen Schuhen. Der Klassiker sind schlichte Trachtenschuhe mit Blockabsatz, aber auch einfache Pumps passen hervorragend zum Kleid. Wem die Füße in hohen Schuhen nach kurzer Zeit weh tun, der kann auch Ballerinas oder Slipper anziehen.

Wenn das Outfit steht, dann fehlt nur noch die richtige Frisur. Klassische Oktoberfest-Frisuren sind geflochtene Zöpfe jeder Art. Hoch im Kurs stehen Fischgrätenzöpfe und französische Zöpfe oder Hochsteckfrisuren, gerne auch mit geflochtenen Details.

Das Oktoberfest-Outfit für blitzsaubere Burschen

Auch die Herren machen sich jedes Jahr schick für das Oktoberfest. Am liebsten tragen sie Lederhosen kombiniert mit Trachtenhemden, welche häufig kariert sind. Aber auch die etwas schlichteren weißen Hemden oder einfache Trachtenshirts eignen sich hervorragend für den Gang zum Oktoberfest.

Traditionell tragen Herren zur Lederhose sogenannte Haferlschuhe. In den Schuhen werden dann nicht einfach irgendwelche Socken, die man gerade findet, getragen sondern farblich passende Trachtenstrümpfe. Oder wer es lieber klassisch mag, der trägt Loferl. Das sind eine Art Stulpen, welche unterhalb des Knies auf dem stärksten Teil der Wade getragen werden. Früher zog man dazu keine Strümpfe an, Sneakersocken, welche man in den Schuhen nicht sieht sind aber erlaubt. Als Faustregel gilt aber immer, dass zwischen Wade und Fuß Haut zu sehen sein muss.

Um die Oktoberfest-Kleidung der Herren ein wenig aufzupeppen gibt es auch hier traditionelle Accessoires. Neben Hüten, Trachtenjacken oder klassischen Jankers (gerade geschnittene Trachtenjacken, häufig aus Schurwolle) gibt es auch Charivaris, um dem Outfit den letzten Feinschliff zu verpassen. Charivaris sind kleine silberne Kettchen, die an der Lederhose getragen werden. Früher wurden sie häufig von Jägern getragen und sollten bei der Jagd Glück bringen.